Erziehungsfragen – die Aufgabe

Immer sind dies Fragen, welche sich zuallererst an uns Erziehende selbst richten, an unsere eigene Erziehung, an unser Verständnis, unsere Sensibilität und Offenheit. Welche eigenen Verhaltensmuster und Vorbilder leben wir unseren Jugendlichen zu, wie kommunikativ sind wir, welches sind unsere eigenen Grenzen und haben wir auch den Mut, orientierende Grenzen zu setzen?

Wir werden Erziehungsziele festlegen, mögliche Erziehungsmodelle erarbeiten und konkrete Verhaltensänderungen definieren, die im Alltag eingeübt werden. Dies braucht  Zeit, Verständnis und Geduld.

Erziehung findet immer auf beiden Seiten  statt und ist für Erwachsene wie auch Kinder und Jugendliche eine spannende Erfahrung.